Elektro Baumann aus Waltershausen

Ihr Partner im Emsetal

Fernsehempfang ist über viele Wege möglich

Bau von Sat-Antennenanlagen

Über Satellit bekommt man ohne Anmeldung und ohne monatliche Gebühr über 60 deutschsprachige Fernsehsender in digitaler Standardqualität ins Haus (wobei die zahlreichen Regionalversionen und Werbetafel-Sender noch gar nicht mitgezählt sind). Dazu gibt es die öffentlich-rechtlichen Sender in HD-Qualität und eine Vielzahl von Radioprogrammen. Mit entsprechender Erweiterung der Empfangsanlage kommen noch viele fremdsprachige Sender hinzu. „Astro

Digitaler Satellitenempfang (DVB-S) 

Über eine Parabolspiegel-Antenne, die auf dem Dach oder an der Hauswand montiert wird, und ein Empfangsgerät am Fernseher können mehrere Hundert Programme empfangen werden. In Mehrfamilienhäusern benötigt man nur einen Parabolspiegel für alle Haushalte. Dieser muss aber mit einer Verteilanlage („Multischalter“) verbunden werden.

Kabel (DVB-C)  

Über den jeweiligen Kabelnetzbetreiber findet man heraus, ob ein Kabelanschluss für einen Haushalt verfügbar ist. Außerdem sind spezielle Kabelnetze und ein Empfangsgerät erforderlich. Für die Nutzung muss neben den Rundfunkgebühren zusätzlich ein Kabelanschluss bezahlt werden.

Internet

Um Fernsehprogramme über das Internet empfangen zu können, braucht man einen schnellen DSL-Zugang, einen geeigneten Computer und ein DSL-Modem.

Verwendung von Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Technisch nicht notwendige Cookies werden nur gesetzt, wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung gegeben haben. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.